Die Schiebetüre vom Poolhaus passend zum Dach

Mit dem Umbau des Pools zu einem Überlaufpool mussten wir auch einige Änderungen an der Pooltechnik vornehmen. So baute ich zum Beispiel die komplette Pumpentechnik im Technikschacht ab und verlegte sie nach oben. Natürlich muss diese Technik dann ordentlich geschützt werden, damit die Witterung keinen Schaden anrichten kann.

Nachdem ich vor Kurzem ein Dach für den Technikraum baute, war diesmal die Schiebetüre an der Reihe. Für diese baute ich einen Rahmen aus Leimbindern mit 80 x 60mm, den ich mit dem Dach, dem Boden und der Betonmauer verschraubte. Darauf brachte ich Nut-Feder-Bretter an die ich zuvor mit dem Industrie Gasbrenner oberflächlich verbrannte um die Struktur des Holzes besser sichtbar zu machen. Weiters schliff ich die Bretter mit der Fartools REX 120 Schleifmaschine wodurch die oberflächliche Struktur wesentlich besser zur Geltung kommt. So sieht das Holz aus wie über viele Jahre gealtert. und das nach nur wenigen Minuten.

Schlussendlich ölte ich die Oberfläche mit dem Xyladecor GardenFlairs Holzöl in einem dunklen Grauton der sehr gut zum schwarzen Dach passt und auch in Verbindung mit der Ziegelmauer und den nebenstehenden Rosen sehr edel aussieht.

Die selbst gebaute Schiebetüre vollendete ich mit dem günstigen Fixkit Schiebetürenbeschlag. Der sieht klassisch und geradlinig aus und ist recht einfach zu montieren. Lediglich die Länge der Schiene musste ich etwas anpassen, da diese normalerweise 183cm lang ist und ich nur 145cm zur Verfügung hatte. Das Ergebnis gefällt mir persönlich sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code