Ein neuer Anstrich für die Fassade

Kaum zu glauben, aber es ist wirklich schon wieder acht Jahre her seit bei unserem Haus die Fassade verputzt wurde. Damals entschieden wir uns für ein helles Grau und Bordeauxrot als Akzentfarbe. Und gerade das Rot passt nun nicht mehr zu den neuen Anbauten. Im Süden lassen wir vorerst die roten Akzente, aber im Norden um die Eingangstüre passt das leider nicht mehr.

Sabine entschied sich für Anthrazit, auch wenn ich die Befürchtung hatte, dass es ein wenig zu dunkel werden könnte. Letztendlich eine sehr gute Entscheidung, da der Eingangsbereich in dieser Kombination edel und hochwertig wirkt.

Zu Beginn musste ich natürlich wieder mal alles gut abdecken. Dazu kamen wieder das von mir favorisierte FrogTape und Schullers Eh’Klar Abdeckfolie zum Einsatz. Die Abdeckfolie hat ein ausgezeichnetes, eng schließendes Klebeband und ist in einigen Größen erhältlich. Und das Frogtape ist ideal geeignet um sauber und fleckenlose Abgrenzungen zwischen zwei Farben zu erhalten.

Nach dem Abdecken strich ich die Fassade mit der WO-WE Spezialgrundierung für Nano Fassadenfarbe an, um einen gut haftenden Untergrund für den späteren Anstrich mit der WO-WE Nano Fassadenfarbe zu bekommen. Die Grundierung verhindert, dass die Fassade zu stark saugt und die Farbe daher nicht genug deckt. Die Grundierung trug ich einen Tag zuvor auf, damit sie 24 Stunden trocknen konnte.

Am nächsten Tag strich ich die Fassade mit der WO-WE Fassadenfarbe. Dazu empfiehlt sich die Verwendung einer Farbwalze wie zB. die Schuller Eh’klar Farbwalze für raue Untergründe, da man mit dieser Walze die Farbe auch in die tiefen Poren der Fassade einstreichen kann. Obwohl die Farbe sehr gut deckt, braucht es zwei Anstriche.

Nach zwei Tagen waren die beiden Teile der Fassade mit rund 20 Quadratmetern Fläche gestrichen und rund 3 Liter Farbe verbraucht. Alle Einbau- und Anbauteile wie der Fingerprint-Reader, die Türkamera und die Außenleuchten waren wieder montiert. Das Ergebnis sieht schon sehr fein aus. Allerdings sticht jetzt der Teil der Fassade ins Auge, der noch nicht gestrichen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code