Die Folie des Pools entscheidet über dessen Wirkung

Wie ein Pool wirkt entscheidet zu einem großen Teil die Wahl der Folie. Das Wasser selbst erzeugt durch die Brechung des Lichts einen leichten Blauton. Dadurch wirkt das Wasser in Pools mit sandfarbene Folien zum Beispiel eher türkis und in Pools mit klassischen blauen Folien eher kräftig. Je dunkler die Folie desto kühler wirkt das Wasser.

Nachdem wir unseren Pool mit viel Aufwand zu einem Überlaufpool umbauten und einen neuen Treppenbereich anlegten, wollten wir auch bei der Folie etwas Besonderes machen. Sie sollte dem Pool eine besondere Tiefe verleihen und dementsprechend etwas dunkler sein.

Auch wenn ich wirklich gerne alles selbst machen möchte, konnte ich Sabine nicht davon überzeugen, dass es eine gute Idee wäre es selbst zu machen. Schließlich erfordert es viel Erfahrung die Folie zu verschweißen.

Der Profi

Also fragte ich bei der Firma Edelbacher nach ob sie Zeit hätten unseren Pool zu folieren. Das Vorgespräch mit Martin Edelbacher bei uns vor Ort überzeugte mich davon, dass diese Firma für unseren Auftrag die richtige wäre. Schließlich muss neben dem Preis auch das Gefühl stimmen.

Unser Wahl fiel auf die Folie Alkorplan Touch Elegance die neben ihrer Stärke von 2mm auch durch eine strukturierte Oberfläche in Schieferoptik überzeugen konnte. Gerade diese Wahl erforderte meiner Meinung nach den Einsatz eines Profis. einerseits weil die Folie selbst schon sehr teuer ist und weil es mit zunehmender Dicke der Folie schwieriger wird sie zu verschweißen.

Herr Edelbacher und sein Mitarbeiter bereiteten den Pool, den wir bereits zuvor gespachtelt und geschliffen hatten, noch einmal ordentlich vor. Sie schliffen bei den Einbauteilen die umliegenden Ränder nochmals ab. Danach machten sie eine Druckprobe um sicherzustellen, dass die Pooltechnik keine Undichtheiten aufweist. Nachdem das klar war, montierten sie die Endwinkel an denen später die Folie aufgebracht wird. Die Montage der Blechwinkel gestaltete sich vor allem in der Überlaufrinne besonders schwierig, da die Monteure dort mit der Schlagbohrmaschine kaum in die engen Winkel hineinkamen.

Die Montage der Bleche dauerte einen ganzen Tag. Danach konnten Herr Edelbacher und sein Kollege das Vlies aufkleben, das den Untergrund der Alkorplan Touch Elegance Folie darstellt. Nach etwa einem weiteren halben Tag konnten die Beiden mit dem Aufbringen der Folie beginnen. Für unseren Pool mit 7,25 x 3 m und einer Tiefe von maximal 1,6 m brauchten sie zwei komplette Rollen Folie (jede Rolle ist 1,6m breit und 21 m lang) und zusätzlich noch 3 Laufmeter rutschsichere Noppenfolie. Die rutschfeste Folie stellt bei den Treppen und den beiden, ins Wasser reichenden Blöcken neben der Treppe und dem Sitzplatz sicher, dass man nicht ausrutscht und sich dabei schwer verletzt. Auch die Trittfläche des weniger tiefen Bereichs belegte Herr Edelbacher mit rutschsicherer Folie was wirklich sehr angenehmen ist.

Eine besondere Herausforderung stellt bei unserer Poolform übrigens die Folierung der Überlaufkante dar. Klar mussten wir zuvor eine Kante betonieren die absolut in der Waage sein musste. Aber ohne die präzise gekanteten und angebrachten Metallschienen und eine perfekt in der Waage verklebte Folie hätten wir das Problem, dass Wasser an manchen Stellen stärker und an manchen eventuell gar nicht über die Kante fließt. An einem späteren Bild sieht man, dass diese Übung perfekt gelungen ist.

Am Ende der Überlaufrinne mündet die Folie in ein Abflussrohr mit 16cm Durchmesser. Da die 2mm starke Folie einfach zu dick gewesen wäre um sie in die Rundung zu biegen, setzten die Spezialisten dort einen Schlauch aus einer einfärbigen anthrazitfarbenen Folie mit 1,2mm Stärke. So bleibt auch genug Platz für den Steinbach Skimmerkorb mit 16cm Durchmesser, der verhindert, dass Blätter und Tiere in das Ausgleichsbecken gespült werden. Eine simple aber sehr effektive Lösung.

Die Einbauteile aus Edelstahl passen ausgezeichnet zum Gesamtbild. Hier wart ich mir anfangs nicht ganz sicher wegen des Salzwassers und wollte anthrazitfarbene Plastikteile nehmen. Aber die hätten sicher nicht so gut gewirkt wie die Teile aus Edelstahl.

Die fertige Folie

Wie man auf dem Bildern sehen kann bildet die Überlaufrinne den Abschluss unseres Pools an der südlichen Grundstücksgrenze. Die Rinne ist knapp 30cm breit und gut 15cm tief. Somit kann sie bei einer Beckenlänge von 7,25m über 300 Liter Wasser aufnehmen, wenn gleichzeitig mehrere Personen in den Pool gehen. In etwa so viel Wasser wie vier Erwachsene verdrängen. Klar, wenn die Kinder reinspringen, dann geht auch schon mal Wasser daneben.

Die weißen Stellen auf dem Foto sind Meersalz das wir beim Hornbach für unseren Pool gekauft haben. Im Grunde macht es keinen Unterschied ob es normales oder Meersalz ist, aber ich fand es einfach charmanter in ‘Meerwasser’ zu schwimmen.

Durch das rostige Wasserrohr an der Mauer wird automatisch Frischwasser ind en Pool gelassen, wenn der Wasserstand zu niedrig ist um das Wasser in den Überlauf zu bringen. Natürlich gibt es dafür aber auch Sensoren im Ausgleichsbecken, denn wenn dort genügend Wasser ist, dann muss das zuvor in den Pool gepumpt werden bevor eine Nachfüllung beginnt. Über die Technik berichte ich in einem anderen Post.

Edler Pool mit hoher Wasserlinie

Damit wir schnelle zu unserem Badespaß kommen konnten, füllte ich den Pool 50:50 mit Frischwasser aus der Außenleitung und mit warmen Wasser aus unserer Dusche im Erdgeschoß. Da unser Wärmespeicher solargespeist ist, verbrauchte ich damit nur bereits vorhandene Wärmeenergie. So hatten wir bereits nach dem Einlassen eine Wassertemperatur von rund 18°C. Der Wärmetauscher im Poolkreislauf schaffte es dann mit der Kraft der Sonne unseren Pool innerhalb einer Woche auf angenehme 27°C zu bringen, was letztendlich auch fast schon die höchste Temperatur in diesem eher durchwachsenen Sommer war. Nur wenige Tage kletterte das elektronische Pooltermometer auf knapp 30°C

Die hohe Wasserlinie, die nur knapp 3cm unter dem Terrassenbelag liegt, verleiht dem Pool einen extravaganten Touch. Durch die dunkle Folie mit den grauen Sprenkeln sieht das Wasser teilweise wirklich nach Ozean aus. Einfach toll.

Auch die Idee mit der Treppe, nämlich diese in die Terrasse hineinragen zu lassen, verbessert den look nochmal. Es ist einfach besonders, dass der Pool dadurch keine klassische Rechteckform hat. Außerdem verleiht die Überlaufrinne dem Pool noch etwas mehr optische Breite, auch wenn dieser Teil zum Schwimmen nicht genutzt werden kann.

Apropos schwimmen: Unser Pool hat jetzt eine Länge von 7,25m und eignet sich perfekt dazu Bahnen zu schwimmen. Selbst im weniger Tiefen Bereich mit nur 90cm Wassertiefe berühre ich beim Schwimmen den Boden nicht. Allerdings wäre eine Wende unter Wasser eventuell schwierig. Für Hobbyschwimmer zur Bewegung am Abend ist es aber perfekt. Ich habe mit 140 Längen am Stück auch schon mal über einen Kilometer Strecke in unserem Pool zurück gelegt. Sehr fein.

Die Optik

Und jetzt zum absoluten Highlight. Fotos unseres fertigen Pools führten ind en meisten Fällen zu ungläubigen Aussagen wie: ‘In welchem Hotel wart ihr denn da?’ oder ‘Sicher, und jetzt schick mal ein echtes Bild vom neuen Pool!’ 🙂

Der komplette Poolbereich schaut einfach legendär aus. Edel, aufgeräumt und trotzdem nicht steril. Wir sind mit unserer Wahl der Alkorplan Touch Elegance Folie und mit der Arbeit der Firma Edelbacher höchst zufrieden.

2 Gedanken zu „Die Folie des Pools entscheidet über dessen Wirkung

  • 11. Januar 2021 um 12:30
    Permalink

    Hallo Herr Geyer,
    auf der Suche nach Ideen und Bildern von schönen Pools bin ich auf Ihre Seite gestoßen und was ich da gesehen habe ist wirklich einzigartig – und das Beste: Sie haben mit dem Folienleger gearbeitet, den wir uns auch ausgesucht haben. Das überzeugt uns nun umso mehr, dass wir dort richtig sind.
    Wären Sie so nett und würden mir verraten, wer die Steinarbeiten rund um das Pool gemacht hat, bzw welchen Stein Sie verwendet haben und wo Sie ihn gekauft haben? Unser Pool muss demnächst saniert werden, und wir sind auf der Suche nach einem geeigneten Pflasterer, bzw auch nach schönen Steinen für die Poolumrandung. Vielen Dank und weiterhin viel Spaß mit der Wohlfühloase!

    Antwort
    • 11. Januar 2021 um 12:57
      Permalink

      Hallo Nicole,

      die Platten beim Pool wurden durch die Firma Jungbauer & Moderinsky verlegt. Es gibt dazu einen Blogbeitrag mit Link im Jahr 2019
      Travertin beim Pool in dem ich auch zum Anbieter der Platten einen link gesetzt habe. Es sind auch alle anderen Arbeiten im Garten im Blog festgehalten.

      Viele Grüße,
      Sebastian

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code