Samstag, 18. Mai 2013

Die Pflanzen (18.05.2013)

Während Alex und ich die Rasenerde verteilten, kümmerte sich Sabine darum, die Leyland Zypressen an ihren Bestimmungsort zu bringen. Entsprechend der Hinweise auf der Website vom Baldur Gartenversand, kaufte ich fünfundfünfzig kleine Zypressen. Sie sollten demnach in einem Abstand von 30-40cm gepflanzt werden. Sabine entschied, dass das viel zu knapp wäre und wählte einen Pflanzabstand von 50-60cm. So stehen jetzt statt 2,5 Pflanzen je Meter nur 1,6 Stück. Das führt natürlich dazu, dass wir um achtzehn Pflanzen zu viel haben, die wir an einen anderen Stelle unterzubringen versuchen .

Sabine legte ein dichtes Vlies um das Unkraut ein am durchkommen zu hindern und pflanzte die kleinen Zypressen in ein Bett aus hochwertiger Erde damit sie nicht direkt in unserem lehmigen Boden sitzen.

Danach setzte Sabine auch noch Bodendecker und Gräser entlang des Pools sowie Tomaten, Himbeeren und weitere Gräser an anderen Stellen im Garten. Abgedeckt wurden einige Bereiche mit Rindenmulch - ideal unter Sträuchern und Beeren und bei allen tiefwurzelnden Pflanzen - und mit Dekor-Hackschnitzel. Ob das Ganze in ein paar Monaten auch noch so hübsch aussieht wie direkt nach dem Aufbringen wird sich zeigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen