Montag, 4. Juni 2012

Bäder verfugt (02.06.2012)

Am Samstag waren Sabine und ich wieder mal auf der Baustelle um uns der Bäder anzunehmen. Diese waren mit dem Verfugen dran und daher teilten wir uns auf. Während Sabine im Erdgeschoß die Wände abrieb und schliff verpasste ich den vor einigen Tagen gemalten Wänden noch einen weiteren Anstrich da ich mit dem Ergebnis bis dahin nicht wirklich zufrieden war und verfugte im Anschluss im Obergeschoß die verfliesten Wände des Badezimmers.

Als ich damit fertig war kam Sabine hinauf um den Boden im Badezimmer zu verfugen. Damit wir uns nicht in die Quere kämen ging ich ins Badezimmer des Erdgeschoßes und kümmerte mich dort um die Fugen der braunen Fliesen. Die weißen Wandfliesen waren dort bereits verfugt.

Um die weißen Fliesen zu schützen klebten wir die Stösse mit Malerkrepp ab. Dadurch verhinderten wir mit der dunklen Fugenmasse Spuren in den hellen Fugen zu hinterlassen.

Da im Büro noch drei Fliesen fehlten und der Bodenbelag der gleiche ist wie in den Vorräumen, ließen wir die Verfugerei sein und beendeten bereits um zwei am Nachmittag die Arbeit. Für dieses Wochenende sollte es dann auch genug gewesen sein, denn diese Woche habe ich Baustellenurlaub und versuche soweit fertig zu werden, dass die Innentüren eingebaut werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen