Montag, 14. Mai 2012

Die Fliesen (14.05.2012)

Stefans Zimmer
Unglaublich wie lange es dauert bis gute Handwerker Zeit haben. Ich glaube, dass man  einen schlechten Handwerker schon alleine an der schnellen Verfügbarkeit  erkennen kann. Unsere Fliesenleger hatten bereits über Monate im Voraus die Terminbücher voll. Aber was lange währt wird endlich gut und so haben sie mit den Räumen im Obergeschoß begonnen damit wir die bereits in Massen eingekauften Möbel (bei IKEA in Bratislava mussten wir wegen der Küchenaktion ja bereits zuschlagen) in die entsprechenden Zimmer verfrachten können.

Schlafzimmer
Allerdings war es kein Schaden, dass die Handwerker für unsere Fliesen erst jetzt Zeit hatten, denn so konnte der Estrich nach der Ausheizphase ordentlich abkühlen. Unser Fliesenleger meinte, dass Temperaturen über 20 Grad nicht so günstig wären für die Haltbarkeit des PCI Flexklebers den wir für alle bodenbeheizten Flächen kauften, da dieser zu schnell aushärten würde und die Gefahr bestünde, dass er bröselt. Ähnliches könne man beim Estrich beobachten der an der Oberfläche extrem staubig wird, wenn die Maximaltemperatur aus Zeitgründen schneller erreicht wird.

Stefans Zimmer war das erste mit einem fertigen Fliesenbelag. Die 60x60cm Platten sind leider nicht so leicht zu verlegen wie viele vermuten würden. Schließlich ist es nicht so leicht die Aufteilung so zu wählen, dass möglichst wenig Verschnitt dabei rauskommt. Außerdem sind große Platten ein Problem bei unebenen Untergründen. Glücklicher Weise haben unsere Estrich-Leute sehr genau gearbeitet. So mussten die Fliesenleger nur an machen Stellen mit der Flex etwas vom Boden wegnehmen fall eine kleine Unebenheit im Estrich war.

Die Platten selbst sehen sehr gut aus. Ich finde es hat etwas von teuren Hotelzimmern wenn ich in die Räume Blicke. Vor allem im Schlafzimmer wo der dunkle Belag gerade verlegt wird, kann ich mir die Wirkung mit weissen Möbeln schon sehr gut vorstellen. Leider werden wir gerade dort auch jeden Dreck am Boden sehen - sagt zumindest der Fliesenleger :-)

Die Bilder sind leider mit der Handykamera aufgenommen und ziemlich schlecht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen