Donnerstag, 10. Mai 2012

Das Gelände nimmt Form an (9.5.2012)

Auch wenn wir momentan das Gefühl haben, dass nicht viel weitergeht - derzeit sind die weniger sichtbaren Punktfundamente für Einfriedung und Autabstellplatz dran - so sieht man doch am Ende des Tages ein paar Fortschritte.

Diesmal zeichnet sich der Autoabstellplatz, an dem in den nächsten Jahren mangels finanziellem Potential mit Sicherheit kein Carport entstehen wird, bereits gut erkennbar ab und daneben ist das Grundstück schon auf das zukünftige Niveau angehoben. Das ist sehr angenehm denn bevor wir bauten stieg man auf unser Grundstück hinunter und bewegte sich dann auf einer Kraterlandschaft.

Die Baustellenzufahrt muss natürlich noch bleiben, da in den nächsten zwei Monaten die Fassade gemacht werden sollte. Daher würde es nicht viel Sinn machen das Grundstück in diesem Bereich bereits anzuheben da ja der anrückende LKW ohnehin wieder alles zerstören würde.

Heute werden die Terrassenfundamente und die Fundamente um den Pool vorbereitet damit wir am Wochenende wie die Wilden betonieren können. Wir dürfen dann das Fundament des Autoabstellplatzes zum Nachbarn im Norden, die Fundamente für den Maschendrahtzaun im Westen, die Fundamente für die Terrasse und natürlich die Fundamentplatte für die Gartenhütte betonieren. Ich bin schon gespannt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen