Mittwoch, 25. April 2012

Die Betonsteineinfassungen (25.04.2012)

Noch vor einer Woche hat das Umfeld unseres Hauses ausgesehen wie nach einem Angriff der Monstermaulwürfe. Tiefe Löcher wechselten sich mit hohen Erdhaufen ab. Dadurch war jeder Besuch unserer Baustelle mit einer mehrere Kilo schweren Schlammpackung an unseren Schuhen verbunden. Vor allem der lehmige Boden sorgte dafür, dass es fast unmöglich war den Dreck wieder von den Schuhen zu bekommen.

Zu diesem Zeitpunkt hätte ich nicht gedacht, dass wir heute schon 'trockenen Fußes' von der Straße zu unserer Haustüre gelangen würden.

Nun ist nicht nur der Untergrund für die 'Zufahrt' geschottert sondern auch bereits ein Teil der Betonsteinumrandung um unser Haus fertig. Im Norden beim Eingang des Hauses ist alles bereits soweit fertig und auch im Westen sind die Steine bereits gesetzt. Nur im Süden und Westen müssen wir noch auf den Installateur warten der die Leitungen zwischen Technikraum und Pool verlegen muss. Schließlich soll der Pool ja mal zur 'Kühlung' unserer thermischen Solaranlage herhalten.

Hoffentlich kommt er heute auf die Baustelle damit die Bauarbeiter weiter machen können. Bis dahin können Sie im Norden den Weg bereits abstecken und das Erdniveau heben. Dann wären wir dort bereits fertig :-)

Heute wird wahrscheinlich auch das Fundament für die Gartenhütte vorbereitet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen