Donnerstag, 1. März 2012

Wintereinbruch (7.2.2012)

Wer hätte das gedacht? Nach einer langen eigentlich viel zu warmen Periode kommt der Winter doch noch. Nicht dass wir ihn gebrauchen könnten, aber er taucht unsere Baustelle in sanftes Weiss.

Eher Problematisch sind die Temperaturen die er mitbringt, da bei -15 Grad Celsius die eben gemachte Beschüttung keine Anstalten macht zu trocknen. Solange diese nicht trocken ist gibt es allerdings keine Fußbodenheizung.

Zudem steht unser Wasserschacht noch immer frei und ungeschützt da, was vor allem für die Wasseruhr ein Problem werden könnte. Ich befürchte nämlich, dass die Estrich-Arbeiter nach dem Beschütten die Wasserleitung nicht mehr absperrten und damit das Wasser im Zähler steht. Ob dieser ein komplettes Durchfrieren aushält, wage ich zu bezweifeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen