Freitag, 23. März 2012

ACHTUNG Pfusch!

Über die Probleme mit unserem ersten Installateur Grandegger habe ich ja bereits geschrieben. Heute kam eine neue Episode in dem Trauerspiel dazu.

Die Wasserenthärtungsanlage wurde in Betrieb genommen und unser neuer Installateur wollte die Sanitärverrohrung füllen. Gleich nachdem der Zulauf geöffnet wurde tropfte es von der Decke im Technikraum. Ein Fitting war an dieser Stelle nicht verpresst. Jetzt müssen wir fürchten, dass ein weiteres Fitting irgendwo im System ebenso undicht ist.

Unter dem Estrich im oberen Badezimmer, in den Wänden sowie in den Trockenbaudecken des Erdgeschoßes müssen wir jetzt auf Dichtheit hoffen. Falls es irgendwo undicht ist, dann haben wir den Arsch offen. Estrich, Fußbodenheizung rausreißen können wir uns einfach nicht mehr leisten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen