Montag, 11. Juli 2011

Wo kommt der Dachstuhl her? (9.7.)

Nachdem wir am Freitag bis um 16 Uhr an der Pooltechnik arbeiteten und unseren Kurzurlaub eigentlich nicht komplett mit Arbeit verbringen wollten, ließen wir es uns am Samstag bei meinen Eltern im Garten gut gehen.

Wir saßen auf der Terrasse, aßen ein köstliches Brathenderl und beschlossen nach dem Kaffee noch nach Traiskirchen zum Eis Peter zu fahren. Dort gibt es diese Woche nämlich als Spezialsorte ein 'After Eight' Eis, welches sich Sabine nicht entgehen lassen wollte. Nachdem wir, wegen der großen Hitze, unser Eis in Rekordzeit verschlungen hatten, wollten wir wie immer auf der Baustelle kontrollieren ob alles in Ordnung ist

Als wir zu unserem Grundstück kamen staunten wir nicht schlecht. Innerhalb der letzten 24 Stunden hat sich wohl der Zimmerer, der so schwer erreichbar zu sein schien, eingefunden um Sparren und Pfetten auf unserem Rohbau anzubringen. Wir haben jetzt also einen Dachstuhl...oder zumindest das Gerüst desselbigen. Auch wenn wir lernten mit allen Möglichen im Zuge eines Hausbaues zu rechnen, so war das mal etwas ganz Neues.

Ohne unser Wissen wurde am Samstag mit dem Dachstuhl begonnen. Echt erstaunlich. Mal sehn, vielleicht wird die Dachhaut ja doch noch fertig bis die Solaranlage geliefert wird :-)



Sabine war übrigens ebenso erstaunt wie ich....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen