Dienstag, 14. Juni 2011

Die Maurer werden weggespült. (8.6.)

Die Meteorologie zeigte uns heute was echte Unwetter sind.
An einem nahezu unerträglich heißen Arbeitstag zog innerhalb weniger Minuten eine Gewitterfront über Traiskirchen, wie es sie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hier nicht gab. Die Wolken entleerten derartige Wassermassen auf den Boden, dass der Betonkranz des Erdgeschoßes teilweise herunter gewaschen wurde.
Die Maurer hatten gerade noch genug Zeit um die elektrischen Anschlüsse zu kappen und sich in ihrem Auto in Sicherheit zu bringen als es losging. Bereits nach knapp 20 Minuten war der Wasserspiegel in unserem Pool auf etwa 8cm gestiegen da dort das Wasser auch noch seitlich hinein rann.

Am Rohbau selbst entstanden nur geringfügige Schäden durch die herabrinnende Nivellierschicht aus Beton. Die Wände wurden zum Glück nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen