Freitag, 13. Mai 2011

Langsam wird die Zeit knapp (12.5.)

Bislang war ich ja noch ziemlich relaxed wenn es um Lieferungen und Termine von Drittunternehmen ging. Heute, vier Tage vor Baubeginn, wächst eine gewisse Unruhe in mir. Der Baumeister benötigt für den Bau Strom und Wasser auf der Baustelle. Der Strom hat sich ja bereits auf unserem Baugrund eingefunden, aber das Wasser.

Vier Tage vor Baubeginn habe ich noch immer keine Information ob, und vor allem wann, auf unserem Grundstück ein Wasseranschluss erstellt wird. Normalerweise sind es 14 Tage ab Bestellung. Aber scheinbar gibt es wieder einmal ein Problem mit dem Bauamt der Gemeinde. Die müssten schließlich eine Genehmigung für das Öffnen der Straße erteilen. Möglicherweise scheitert es gerade daran, weil mir der Wassermann der zuständigen Baufirma telefonisch mitteilte, dass er sich bei uns meldet sobald ihm eine Genehmigung der Gemeinde vorliegt. Hoffentlich ist dafür nicht wieder jemand zuständig der gerne in Urlaub oder Krankenstand weilt.

Aber nicht nur das Wasser bereitet mir Kopfzerbrechen. Auch die Panzerschläuche die in die Zwischendecke einbetoniert werden sollten schön langsam mal den Weg zu uns finden. Ist die Decke einmal betoniert, dann brauchen wir die Schläuche nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen