Donnerstag, 5. Mai 2011

Der Baumeister ist gefunden (29.3)

Am vergangenen Dienstag besuchte uns der Baumeister zuhause, der als erster ein Angebot legte und damals bereits recht preiswert unterwegs war. Schon die Tatsache, dass wir nicht durch die Weltgeschichte reisen mussten war ein Gewinn.

Außerdem arbeitet er sehr lösungsorientiert. Wir hätten gerne die Bodenplatte für den Pool und die Poolwände betoniert bekommen. Und das natürlich mit möglichst wenig bis gar keinen Extrakosten. - Es muss für Handwerker ein Horror sein mit privaten Bauherren ohne Geld aber mit tausenden Extrawünschen zu arbeiten. Aber zum Glück kann uns das ja egal sein solange wir jemanden finden der unsere Aufträge übernehmen will. - Der Baumeister schlug vor einfach die viel zu dicke Bodenplatte des Hauses etwas dünner zu machen und den übrigen Beton dann in das Loch für den Pool reinzuschütten.

Hui, das klingt aber einfach. Warum haben wir uns dann so lange den Kopf darüber zerbrochen wie wir das mit dem Pool hinbekommen? Und im Angebot hat er das wirklich geschafft. Es ist um nichts teurer geworden obwohl der Pool jetzt gleich mitbetoniert wird.

Der Baumeister, Herr Moser, macht einen kompetenten Eindruck und wurde uns von zufriedenen Kunden empfohlen. Das alleine war schon ein Grund sein Angebot tendenzielle zu bevorzugen. Schließlich ist es einfacher mit Leuten zu arbeiten deren Arbeit bereits positive Erwähnung gefunden hat. Man kauft sich ja heutzutage auch nix mehr im Internet was weniger als 3 von 5 Sternen hat...so billig kann das gar nicht sein.

Also haben wir heute in der Früh den Auftrag per Mail vergeben. Ein Klick hier und ein Klick da, und eine sechsstellige Summe macht sich auf den Weg um den Besitzer zu wechseln. So schnell kann es gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen